jobs.jnj.com/en/jobs/
Skip to content
Heart icon (animated) heart icon (static)
Share

Datenschutzrichtlinie der Johnson & Johnson Karriereseite

Letzte Aktualisierung: [1. August 2022]

Johnson & Johnson achtet Ihre Privatsphäre. Daher haben wir uns zu einer verantwortungsbewussten Verwaltung, Nutzung und dem Schutz von personenbezogenen Daten verpflichtet. In dieser Datenschutzrichtlinie für Karriereseiten („Richtlinie“) werden unsere Praktiken in Zusammenhang mit den Daten beschrieben, die Johnson & Johnson Services, Inc., ein Unternehmen mit Sitz in den USA, oder andere verbundene Unternehmen der Johnson & Johnson-Unternehmensgruppe (gemeinsam in dieser Richtlinie als „Johnson & Johnson“, „wir“ oder „uns“ bezeichnet) online oder offline zu Ihrer Person in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und zukünftigen Karrieremöglichkeiten bei Johnson & Johnson erheben. Zugehörige Webseiten, von denen aus Sie auf diese Richtlinie zugreifen können, werden in dieser Richtlinie gemeinsam als „Karriereseiten“ bezeichnet.

VON UNS ERHOBENE PERSONENBEZOGENE DATEN

Von Ihnen bereitgestellte Daten

Wir erheben personenbezogene Daten von Ihnen in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung, unserer Kommunikation mit Ihnen und Ihren zukünftigen Karrieremöglichkeiten bei Johnson & Johnson.

Zu diesen Daten gehören:

  • Kontaktdaten: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und sonstige Kontaktdaten
  • Bewerbungsunterlagen: Lebenslauf und Anschreiben
  • Erfahrung: frühere Arbeitsstellen, praktische und andere relevante Erfahrung
  • Ausbildung: Ausbildung, einschließlich Bildungsstand, Bildungsweg, Fachgebiet, Abschlüssen, Diplomen und Zertifikaten sowie Bildungseinrichtungen
  • Für Sie interessante Stellen: Stellen, Funktionen und Chancen, die für Sie von Interesse sind und Stellen, die Ihnen angeboten werden
  • Fähigkeiten: Kenntnisse, Fähigkeiten, Sprachkenntnisse und andere Skills 
  • Zertifizierungen: Berufliche und andere berufsbezogene Lizenzen, Zulassungen und Zertifizierungen
  • Einzelheiten zu Referenzen: Daten, die Sie in Bezug auf Ihre persönlichen und beruflichen Referenzen bereitstellen 
  • Online-Kontodaten: Benutzername und Passwort für den Zugriff auf die Karriereseiten, Anwendungskennungen, Internetprotokoll/IP-Adresse und Gerätekennungen, die automatisch erhoben werden können
  • Kommunikationspräferenzen: bevorzugte Methode und Sprache für Ihre Kommunikation mit uns
  • Veranstaltungsdaten: Ernährungseinschränkungen, Einzelheiten zu Reisearrangements und Unterkunft, Personalausweis für den Zugang zu unseren Räumlichkeiten und andere Einzelheiten in Verbindung mit Vorstellungsgesprächen, Meetings oder anderen Veranstaltungen
  • Arbeitserlaubnis: Status der Arbeitserlaubnis und relevante Visa- oder andere Einwanderungsdaten
  • Daten zur Konfliktprüfung: Daten zu persönlichen Beziehungen zu Nicht-J&J-Unternehmen oder zu externen Vorstandsposten, Ämtern und Funktionen bei Nicht-J&J-Unternehmen und andere Daten, die auf einen potenziellen Interessenkonflikt bezüglich der Arbeit bei Johnson & Johnson hinweisen können (dies nur auf Anfrage in Bezug auf Bewerber in der engeren Auswahl)
  • Sonstige Daten: Sonstige Daten, die Sie uns anderweitig freiwillig bereitstellen (z. B. Beschäftigungswünsche, Bereitschaft zum Umziehen, aktuelles Gehalt, Gehaltsvorstellung, Auszeichnungen oder Mitgliedschaften in Berufsverbänden)

Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, können wir Sie zur Wahrung der Chancengleichheit in unserem Unternehmen um Daten zu Ihrer Hautfarbe/ethnischen Herkunft, Ihrem Geschlecht und körperlichen Einschränkungen bitten („Diversitätsdaten“). Des Weiteren stellen wir, falls das Stellenangebot bestimmten Konditionen unterliegt, unter Umständen Fragen zum Strafregister („Strafregister“) einer Person, sofern gesetzlich zulässig. Sofern dies nicht ausdrücklich verlangt oder gesetzlich vorgeschrieben ist, bitten wir Sie, in Ihrer Bewerbung keine Daten an uns zu übermitteln, die als „sensible Informationen“ gelten könnten. Zu sensiblen Informationen gehören Angaben zu Ihrer ethnischen Herkunft, Religion, Nationalität oder nationalen Herkunft, Ihrem Alter, Geschlecht, Sexleben, Ihren sexuellen Vorlieben oder Ihrer sexuellen Orientierung, Ihrem Familienstand, medizinische oder gesundheitsbezogene Daten (einschließlich Behindertenstatus), genetische oder biometrische Daten, politische oder philosophische Ansichten, Mitgliedschaften in politischen Parteien oder Gewerkschaften, Veteranenstatus, Fotos, Hintergrundprüfungen, Strafverfolgungsdaten wie z. B. Eintragungen im Strafregister oder Daten zu anderen rechtlichen oder verwaltungsmäßigen Verfahren.

Alle Daten, die Sie über die Karriereseiten von Johnson & Johnson übermitteln oder unseren Spezialisten für die Rekrutierung von Talenten zur Verfügung stellen, müssen richtig und vollständig sein und dürfen nicht irreführend sein. Das vorsätzliche Übermitteln von falschen, unvollständigen oder irreführenden Daten kann zu einer Ablehnung Ihrer Bewerbung während des Bewerbungsverfahrens oder, wenn es nach erfolgter Einstellung bei Johnson & Johnson entdeckt wird, zu Disziplinarmaßnahmen bis hin zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses führen. Darüber hinaus sind Sie dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die von Ihnen übermittelten Daten nicht gegen Rechte von anderen Personen verstoßen.

Wenn Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung personenbezogene Daten einer Person, die Sie als Referenz angeben, oder einer anderen Person übermitteln, müssen Sie die entsprechende Einwilligung dieser Person einholen, bevor Sie diese Daten übermitteln. Durch die Übermittlung der personenbezogenen Daten einer anderen Person an uns bestätigen Sie, dass Sie diese Einwilligung eingeholt haben.

Daten aus anderen Quellen

Für die Zwecke der Prüfung von Hintergrundinformationen in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung wird Johnson & Johnson, soweit gesetzlich zulässig bzw. mit Ihrer Einwilligung, Daten zu Ihrer Person aus anderen Quellen einholen.

Zu diesen anderen Quellen gehören ggf.:

  • Referenzgeber: Einzelheiten zu Berufserfahrung, Ausbildung, Fähigkeiten, Charakter und andere Daten oder anderweitig von den von Ihnen benannten Referenzgebern und früheren Arbeitgebern (schriftlich oder auch telefonisch)
  • Ausbildungsunterlagen: Abschriften, Diplome, Abschlüsse oder Zertifizierungen sowie Teilnahmeurkunden oder -bestätigungen Ihrer Bildungseinrichtungen
  • Berechtigungen: Berechtigungs-, Lizenz- und Ausschlussstatus

WARUM WIR DIESE DATEN ERHEBEN

Wir erheben und verarbeiten Daten zu Ihrer Person aus einem oder mehreren der folgenden Gründe:

  • Sie stellen uns die Daten freiwillig zur Verfügung und haben sich mit unserer Verarbeitung dieser Daten einverstanden erklärt.
  • Die Daten sind erforderlich, um auf Ihren Wunsch hin im Rahmen Ihrer Bewerbung Schritte im Vorfeld Ihrer möglichen Beschäftigung zu unternehmen.
  • Die Daten sind für uns von besonderer Bedeutung und wir haben ein konkretes, gesetzlich legitimes Interesse daran, die Daten zu verarbeiten.
  • Wir kommen damit einer rechtlichen Verpflichtung nach oder
  • Dies ist zum Schutz der lebenswichtigen Interessen von Ihnen oder einer beliebigen Person erforderlich.

Sofern die Erhebung oder Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung, soweit gesetzlich zulässig, jederzeit widerrufen, indem Sie uns wie im Abschnitt „Kontakt“ dargelegt kontaktieren.

Die folgende Tabelle enthält weitere Einzelheiten dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, sowie die Rechtsgrundlagen für diese Nutzung.

Zweck
Beschreibung der Nutzung
Erhobene personenbezogene Daten
Rechtsgrundlage
Bewertung der Bewerbung
Beurteilung Ihrer Eignung für bestimmte Funktionen und Arbeitsmöglichkeiten.
Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Erfahrung, Ausbildung, angestrebte Stelle, Fähigkeiten, Zertifizierungen, Einzelheiten zu Referenzen, Referenzen, Ausbildungsunterlagen, Berechtigungen, Arbeitserlaubnis und andere Daten.
Verwaltung unserer potenziellen Vertragsbeziehung mit Ihnen.
Bearbeitung von Bewerbungen und Personalbeschaffung
Ermöglichung des Zugriffs auf Karriereseiten, der Einreichung, Übermittlung und effizienten Bearbeitung von Bewerbungen, von Vorstellungsgesprächen und Veranstaltungen zur Personalbeschaffung, einschließlich der damit verbundenen Reisen und Verpflegung.
Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, angestrebte Stelle, Einzelheiten zu Referenzen, Berechtigungen, Online-Kontodaten, Kommunikationspräferenzen und Veranstaltungsdaten. 

Verwaltung unserer potenziellen Vertragsbeziehung mit Ihnen.

Unser legitimes Interesse, wie z. B. an der Durchführung persönlicher Vorstellungsgespräche.

Kommunikation und Updates

Beantwortung Ihrer Anfragen und Kommunikation mit Ihnen bezüglich Ihrer Bewerbung. 

Versand von Informationen zu den Karriereseiten und Änderungen an unseren Geschäftsbedingungen und Richtlinien. 

Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, angestrebte Stelle, Online-Kontodaten, Kommunikationspräferenzen und andere Daten (wie z. B. Daten speziell in Zusammenhang mit Ihrer Anfrage).
Verwaltung unserer potenziellen Vertragsbeziehung mit Ihnen.
Referenzen
Kontaktaufnahme mit Referenzgebern, um weitere Informationen zu Ihrer Eignung für eine Stelle zu erhalten.
Einzelheiten der Referenzen sowie Referenzen.
Verwaltung unserer potenziellen Vertragsbeziehung mit Ihnen.
Überprüfung der Bewerbung und Durchführung von Hintergrundprüfungen
Wenn wir Ihnen eine Stelle anbieten oder dies beabsichtigen und es nach den Anforderungen dieser Stelle erforderlich ist; Überprüfung der Bewerbung und Durchführung von Hintergrundprüfungen, durch Kontaktaufnahme mit Referenzgebern, zur Überprüfung der Angaben in Ihrer Bewerbung, wie z. B. der Angaben zu Ausbildung, Erfahrung, Arbeitserlaubnis und Qualifikationen; in einigen Ländern: durch Anforderung des Strafregisters.
Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Erfahrung, Ausbildung, Zertifizierungen, angestrebte Stelle, Einzelheiten zu Referenzen, Referenzen, Berechtigungen, Ausbildungsunterlagen, Arbeitserlaubnis, andere Daten und Strafregister.

Verwaltung unserer potenziellen Vertragsbeziehung mit Ihnen.

Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, soweit zutreffend.

Unser legitimes Interesse, wie z. B. an der Überprüfung Ihrer Bewerbung auf Richtigkeit und der Förderung einer sicheren Arbeitsumgebung.

Ihre Einwilligung.

Einarbeitung
Wenn wir Sie einstellen, Aufnahme in unsere Personalverwaltungs- und IT-Systeme und Nutzung zur Verwaltung des Neuanstellungsverfahrens. Solche Daten können in Ihre Personalakte aufgenommen und für andere beschäftigungsbezogene Zwecke genutzt werden.
Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Erfahrungen, Ausbildung, angestrebte Stelle, Fähigkeiten, Zertifizierungen, Ausbildungsunterlagen, Arbeitserlaubnis, Berechtigungen, Online-Kontodaten und Kommunikationspräferenzen.
Verwaltung unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen.
Diversität und Inklusion
Wahrung und Förderung der Chancengleichheit bei der Einstellung, einschließlich der Einhaltung der damit verbundenen geltenden Gesetze und Vorschriften.
Diversitätsdaten, Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Erfahrung, Ausbildung, angestrebte Stelle, Fähigkeiten und Zertifizierungen.

Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, soweit zutreffend.

Ihre Einwilligung.

Compliance
Einhaltung gesetzlicher, behördlicher oder vertraglicher Anforderungen, einschließlich der Durchführung von Prüfungen zur Sicherstellung, dass unsere internen Prozesse ordnungsgemäß funktionieren, Erkennen potenzieller Interessenkonflikte und Handhabung und Minderung sich daraus ergebender Risiken.
Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Erfahrung, Ausbildung, angestrebte Stelle, Fähigkeiten, Zertifizierungen, Einzelheiten der Referenzen, Referenzen, Berechtigungen, Ausbildungsdaten, Arbeitserlaubnis, externe Vorstandsmitgliedschaften bei Nicht-J&J-Unternehmen, enge persönliche Beziehungen, die einen Interessenkonflikt darstellen könnten, wie z. B. enge persönliche Beziehungen zu medizinischen Fachkräften, Regierungsbeamten, Drittpartei-Vermittlern, Wettbewerbern, Lieferanten usw.; Ämter, Funktionen und andere Positionen, die einen Interessenkonflikt darstellen könnten, und andere Daten.

Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen.

Unser legitimes Interesse, wie z. B. an der Gewährleistung der Einhaltung interner Richtlinien. 

Verbesserung der Einstellungsverfahren
Ermittlung von Möglichkeiten und Vornahme von Änderungen zur Optimierung der Effektivität, Effizienz und Bewerbereinbindung unserer Einstellungsverfahren, einschließlich durch Analysen und aggregierte Berichterstattung. 
Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Erfahrung, Ausbildung, angestrebte Stelle, Fähigkeiten, Zertifizierungen, Einzelheiten zu Referenzen, Arbeitserlaubnis, Online-Kontodaten, Kommunikationspräferenzen, Veranstaltungsdaten und andere Daten.
Unser legitimes Interesse, wie z. B. an der Erleichterung der Navigation durch die Stellenausschreibungen und andere Materialien auf unseren Karriereseiten.
Zukünftige Chancen
Erstellung eines Profils über Sie, basierend auf Ihren Fähigkeiten und Qualifikationen, das verwendet werden kann, um andere berufliche Chancen zu ermitteln, die für Sie von Interesse sein könnten.
Kontaktdaten, Erfahrung, Ausbildung, angestrebte Stelle, Fähigkeiten, Zertifizierungen, Einzelheiten zu Referenzen, Arbeitserlaubnis, Online-Kontodaten, Kommunikationspräferenzen, Veranstaltungsdaten und andere Daten.
Ihre Einwilligung. 
Allgemeiner Geschäftsbetrieb
Ausführung legitimer interner Geschäftsaktivitäten, wie z. B. interne Schulungen, Überwachung und Verhinderung von Betrug und Aufdeckung und Verhinderung von Cyberangriffen.
Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Erfahrung, Ausbildung, angestrebte Stelle, Fähigkeiten, Zertifizierungen, Einzelheiten zu Referenzen, Arbeitserlaubnis, Online-Kontodaten, Kommunikationspräferenzen, Veranstaltungsdaten, Berechtigungen und andere Daten.
Unser legitimes Interesse, wie z. B. an der Schulung unseres Personals zur Bewertung von Bewerbungen.

Diese Daten zu Ihrer Person werden unseren Karrieresystemen oder Datenbanken mit Ihrer Einwilligung hinzugefügt und können, wie unten dargelegt, aufbewahrt und genutzt werden, um Sie auch für Beschäftigungsmöglichkeiten bei Johnson & Johnson und seinen verbundenen Unternehmen zu berücksichtigen, auf die Sie sich nicht beworben haben. Wir kontaktieren Sie ggf. per E-Mail oder Telefon in Bezug auf andere Chancen, die Ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechen. Wir lassen Ihnen ferner ggf. allgemeine Mitteilungen zur Talentgewinnung zukommen, die für Sie von Interesse sein könnten.

Wenn wir Sie einstellen, werden personenbezogene Daten, die wir in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung erheben, unter Umständen in unser Personalverwaltungssystem aufgenommen und genutzt, um das Einstellungsverfahren zu verwalten. Solche Daten können in Ihre Personalakte aufgenommen und für andere beschäftigungsbezogene Zwecke genutzt werden.

Die Übermittlung von personenbezogenen Daten über die Karriereseiten oder an unsere Spezialisten für die Rekrutierung von Talenten erfolgt freiwillig, ist im Rahmen des Einstellungsverfahrens jedoch notwendig. Wenn Sie keine ausreichenden Daten bereitstellen, ist das Johnson & Johnson-Unternehmen, das Sie beim Einstellungsverfahren berücksichtigt, gemäß geltendem Recht möglicherweise nicht in der Lage, Ihre Bewerbung, oder im Falle einer Einstellung, eine spätere Beförderung oder Versetzung zu berücksichtigen.

OFFENLEGUNG UND ÜBERMITTLUNG IHRER DATEN

Johnson & Johnson gibt personenbezogene Daten von Bewerbern an verbundene Unternehmen weiter, die an der Bewertung von Bewerbern für offene Stellen beteiligt sind. Johnson & Johnson bleibt für die personenbezogenen Daten verantwortlich, die von den einzelnen Stellen übermittelt und genutzt werden. Sie können die Liste und Standorte unserer verbundenen Unternehmen hier einsehen: https://johnsonandjohnson.gcs-web.com/financial-information/sec-filings

Wir beschränken den Zugriff auf solche personenbezogenen Daten auf Mitarbeiter, die für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke Zugriff darauf benötigen; dazu gehören unter anderem Mitarbeiter in der Personalbeschaffung und Personalabteilung, in den IT-Abteilungen und in der Abteilung, auf die sich Ihre Bewerbung bezieht oder deren Stelle für Sie von Interesse sein könnte bzw. die anderweitig an der Personalbeschaffung mitwirken. Johnson & Johnson gibt personenbezogene Daten außerdem an genehmigte externe Dienstleister weiter, um deren an uns erbrachte Leistungen zu unterstützen; dazu gehört das Hosting und der Betrieb der Karriereseiten, Unterstützung bei der Personalbeschaffung und die Verarbeitung von Hintergrundprüfungen.

Wenn Sie uns personenbezogene Daten offenlegen, kann es sein, dass diese in andere Länder übermittelt werden, beispielsweise in die USA oder ein anderes Land, in dem wir oder unsere Dienstleister tätig sind. Für die Übermittlung in andere Länder haben wir angemessene Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten getroffen.

SONSTIGE NUTZUNG UND OFFENLEGUNG VON DATEN

Wir nutzen und legen Ihre personenbezogenen Daten, soweit jeweils erforderlich oder angemessen, zu folgenden weiteren Zwecken offen, insbesondere, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder ein legitimes Interesse daran haben:

  • Zur Einhaltung geltender Gesetze.
    • Dies kann auch Gesetze in anderen Ländern als dem Land Ihres Wohnsitzes betreffen.
  • Zur Reaktion auf Anfragen staatlicher Behörden.
    • Dies kann auch Behörden in anderen Ländern als dem Land Ihres Wohnsitzes betreffen.
  • Zur Kooperation mit Strafverfolgungsbehörden.
    • Dies betrifft z. B. Situationen, in denen wir Anfragen oder Aufforderungen von einer Strafverfolgungsbehörde erhalten.
  • Aus anderen rechtlichen Gründen.
    • Zur Durchsetzung unserer Geschäftsbedingungen.
    • Zur Reaktion auf Vorladungen oder andere gerichtliche Anordnungen von zuständigen Gerichten.
    • Zum Schutz der Rechte, Privatsphäre, Sicherheit oder des Eigentums von uns oder unseren verbundenen Unternehmen, Ihnen oder anderer Personen.
  • In Zusammenhang mit einem Verkauf oder einer geschäftlichen Transaktion.
    • Wir haben ein legitimes Interesse daran, Ihre personenbezogenen Daten Dritten im Falle einer Umstrukturierung, einer Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Venture, einer Abtretung, Übertragung oder sonstigen Verfügung über unser gesamtes oder einen Teil unseres Unternehmens, unsere Vermögenswerte oder unsere Aktien (unter anderem auch in Zusammenhang mit einem Insolvenz- oder ähnlichen Verfahren) offenzulegen oder zu übermitteln.

DATENAUFBEWAHRUNG

Wir bewahren personenbezogene Daten so lange auf, wie dies für die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Zwecke erforderlich ist. Die zur Bestimmung der Aufbewahrungsfristen herangezogenen Kriterien umfassen einen oder mehrere der folgenden Punkte: (a) den Zeitraum, in dem zwischen uns und Ihnen eine fortlaufende Beziehung besteht; (b) wie durch eine für uns geltende gesetzliche Verpflichtung erforderlich; und (c) wie angesichts unserer rechtlichen Position geboten (z. B. in Hinblick auf geltende Verjährungsfristen, Rechtsstreits, Prüfungen oder behördliche Untersuchungen). Wir befolgen zudem die Konzernrichtlinie von Johnson & Johnson zu Aufbewahrungsfristen, die vorschreibt, dass weltweit alle relevanten Gesetze und Vorschriften sowie alle lokal geltenden und landesspezifischen Anforderungen eingehalten werden.

Wir können personenbezogene Daten aus inaktiven Konten vorbehaltlich geltender gesetzlicher oder behördlicher Verpflichtungen aus unserer Datenbank entfernen. Darüber hinaus kann Johnson & Johnson jederzeit und ohne Angabe von Gründen personenbezogene Daten über Sie (einschließlich Ihres Lebenslaufs) aus seiner Datenbank löschen. Bewahren Sie daher bitte eine Kopie der personenbezogenen Daten auf, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

PASSIVE DATENERHEBUNG: COOKIES UND VERGLEICHBARE TECHNOLOGIEN

Wir und unsere Dienstleister können bestimmte Daten automatisch erheben, während Sie durch die Karriereseiten navigieren. In der Fußzeile der Karriereseiten finden Sie den Cookie-Hinweis oder die Cookie-Richtlinie, worin im Detail beschrieben ist, wie wir Cookies (und vergleichbare Technologien) verwenden. Der Cookie-Hinweis oder die Cookie-Richtlinie enthält Informationen darüber, wie Sie der Verwendung dieser Technologien ggf. zustimmen können.

Wir und unsere Dienstleister können automatisch Daten auf die nachfolgend beschriebenen Weisen erheben und nutzen:

  • Über Ihren Browser: Bestimmte Daten werden von den meisten Browsern erhoben, wie z. B. Ihre Media Access Control-Adresse (MAC), der Computertyp (Windows oder Mac), die Bildschirmauflösung, Name und Version des Betriebssystems sowie Typ und Version des Webbrowsers. Ähnliche Daten, wie z. B. Typ und Kennung Ihres Geräts, können wir auch erheben, wenn Sie über ein Mobilgerät auf die Website zugreifen. Wir nutzen diese Daten, um die ordnungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten.
  • IP-Adresse: Ihre IP-Adresse ist eine Nummer, die Ihr Internetanbieter automatisch Ihrem Computer zuweist. Eine IP-Adresse wird identifiziert und automatisch in unseren Server-Protokolldateien protokolliert, sobald ein Benutzer die Karriereseiten aufruft, einschließlich des Aufrufzeitpunkts und der aufgerufenen Seiten. Das Erheben von IP-Adressen ist eine gängige Praxis und wird von vielen Onlinediensten automatisch durchgeführt. Wir nutzen IP-Adressen unter anderem, um die Nutzungshäufigkeit der Website zu ermitteln, Serverprobleme zu diagnostizieren und die Website zu verwalten. Darüber hinaus können wir aus Ihrer IP-Adresse Ihren ungefähren Standort ableiten.
  • Gerätedaten: Unter Umständen erheben wir Daten zu Ihrem Mobilgerät, z. B. dessen eindeutige Gerätekennung, um Ihre Nutzung des Dienstes nachvollziehen.

WAHLMÖGLICHKEITEN UND ZUGRIFF

Wenn Sie sich auf den Karriereseiten registrieren, können Sie auf Ihre dort gespeicherten personenbezogenen Daten zugreifen, diese überprüfen und ändern, indem Sie sich auf den Karriereseiten anmelden und Ihre Kontodaten entsprechend aktualisieren. Das aktualisierte Profil ist dann das Standardprofil, das genutzt wird, wenn Sie sich das nächste Mal online über Ihr Konto auf eine Stelle bewerben. Wenn Sie personenbezogene Daten, die Sie bereits in Zusammenhang mit einer bestimmten Stelle übermittelt haben, ändern möchten, aktualisieren Sie bitte Ihr Profil und reichen Sie Ihre Bewerbung auf diese Stelle erneut ein. Wir empfehlen Ihnen, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu aktualisieren, wenn sie sich ändern oder wenn sie fehlerhaft sind.

Sie können, soweit gesetzlich zulässig, einen Antrag auf Prüfung, Einsicht, Berichtigung, Aktualisierung, Einschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten stellen; Sie können beantragen, dass wir die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen; Sie können außerdem eine Kopie oder die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten anfordern. Einen solchen Antrag können Sie an die im untenstehenden Abschnitt „Kontakt“ aufgeführte Adresse an uns richten. Wir werden Ihren Antrag in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen bearbeiten. Sollten bestimmte Umstände zu einer Verzögerung unserer Antwort führen, werden wir Sie umgehend benachrichtigen. Bitte geben Sie im Falle eines solchen Antrags deutlich an, welche personenbezogenen Daten Sie einsehen oder ändern lassen möchten, ob von Ihnen an uns übermittelte personenbezogene Daten aus unserer Datenbank gelöscht werden sollen oder welche anderweitigen Einschränkungen Sie bezüglich unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erwirken möchten.

Zu Ihrem Schutz bearbeiten wir nur solche Anträge zu Daten, die mit der E-Mail-Adresse verknüpft sind, über die Sie uns Ihren Antrag zukommen lassen; außerdem müssen wir unter Umständen Ihre Identität überprüfen, bevor wir Ihren Antrag bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass bestimmte personenbezogene Daten gemäß geltenden Datenschutzgesetzen oder anderen Gesetzen und Vorschriften von solchen Anträgen ausgeschlossen sein können.

SICHERHEIT

Johnson & Johnson ergreift in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen und -vorschriften angemessene administrative, physische und technische Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten. In dem Fall, dass Johnson & Johnson einen externen Dienstleister mit der Speicherung oder Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt, wird dieser Dienstleister auf seine Fähigkeit zur Erfüllung der in der Branche gängigen Sicherheitsmaßnahmen überprüft, damit die Vertraulichkeit und Integrität der personenbezogenen Daten gewährleistet ist.

Leider kann bei keiner Übertragung und bei keinem Speichersystem garantiert werden, dass sie hundertprozentig sicher sind. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist, melden Sie uns dieses Problem bitte unverzüglich wie unter „Kontakt“ beschrieben.

Johnson & Johnson, seine verbundenen Unternehmen und Auftragnehmer lehnen hiermit, soweit nach örtlichem Recht zulässig, jegliche Haftung für alle personenbezogenen Daten ab, die Johnson & Johnson in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung erhebt und die verloren gehen, zweckentfremdet, in rechtswidriger Weise abgerufen, offengelegt, geändert oder vernichtet werden oder nicht rechtzeitig an die Karriereseiten übermittelt werden.

LINKS ZU WEBSITES DRITTER

Die Karriereseiten können Links zu anderen Websites enthalten. In dieser Richtlinie geht es nicht um die Datenschutz-, Informations- oder sonstigen Praktiken von Dritten, etwa von Dritten, die Websites oder Diensts betreiben, auf die die Karriereseiten verlinken, und wir sind nicht für diese Praktiken verantwortlich. Die Einbindung eines Links auf den Karriereseiten bedeutet nicht, dass Johnson & Johnson oder seine verbundenen Unternehmen die jeweilige verlinkte Website oder den verlinkten Dienst empfehlen. Wir empfehlen den Bewerbern, die Datenschutzrichtlinien oder Geschäftsbedingungen der jeweiligen Websites zu lesen.

Johnson & Johnson ist ein Arbeitgeber, der sich gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz einsetzt, d.h., wir behandeln alle Bewerber gleich. Johnson & Johnson duldet in seinen Einstellungsverfahren keinerlei direkte oder indirekte Diskriminierung basierend auf folgenden geschützten Merkmalen: Hautfarbe, Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexuelle Orientierung, Nationalität, nationale Herkunft, ethnische Herkunft, Religion, Überzeugungen oder Glauben, Alter, Behinderung, Familienstand, Veteranenstatus oder genetische Informationen.

AUTOMATISIERTE VERARBEITUNG

Bei bestimmten Stellenangeboten nutzen wir automatisierte Tools, die uns bei der Bearbeitung und Bewertung von Bewerbungen unterstützen. Diese Tools nutzen komplexe Algorithmen und Technologien für maschinelles Lernen, um die folgenden Abläufe zu unterstützen.

Die Tools gleichen die in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung erhobenen Daten mit den für die angestrebte(n) Stelle(n) vorgeschriebenen Anforderungen und erforderlichen Qualifikationen ab. Die Tools markieren fehlende Qualifikationen und weisen Ihrer Bewerbung eine Position auf einer Rangliste zu. Diese Ranglistenposition wird dann verwendet, um der Prüfung Ihrer Bewerbung eine Priorität zuzuweisen, und ist für Mitglieder des Personalbeschaffungsteams als einer von mehreren Faktoren sichtbar, die bei der Entscheidung darüber zu berücksichtigen sind, wie ein Bewerber im Einstellungsverfahren weiter fortschreitet.

  • Mindestanforderungen: Wir nutzen automatisierte Tools, um zu ermitteln, ob Sie auf der Grundlage der Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, die Mindestanforderungen für eine bestimmte Stelle erfüllen. Wenn die Stelle beispielsweise drei Jahre Erfahrung als Softwareentwickler erfordert, analysieren diese Tools die Auswahl, die Sie in den Formularen der Karriereseiten treffen, sowie Wörter und Text in Ihren Bewerbungsunterlagen, um festzustellen, ob Sie über diese drei Jahre Erfahrung verfügen. In manchen Fällen kann der Einsatz dieser automatisierten Tools dazu führen, dass Ihre Bewerbung ohne zusätzliche Überprüfung durch ein Mitglied unseres Personalbeschaffungsteams abgelehnt wird.
  • Rangfolge der Stellen-Matches: Wir nutzen automatisierte Tools, um Ihrer Bewerbung einen Prozentwert zuzuweisen, der angibt, wie stark Ihre Bewerbung mit den Anforderungen der angestrebten Stelle übereinstimmt. Unsere Tools stützen sich bei der Zuweisung dieser Prozentsätze ggf. auf mehrere verschiedene Faktoren, die je nach Stelle variieren können. Beispielsweise sind für bestimmte Positionen praktische Erfahrungen wichtiger als eine Zertifizierung, für andere Stellen gilt das Gegenteil. Basierend auf dieser Analyse können unsere automatisierten Tools den Mitarbeitern der Personalbeschaffung bei Johnson & Johnson einen Überblick über die Bewerber bieten, die für die relevante Position potenziell qualifiziert sind. Die Mitarbeiter von Johnson & Johnson werden diese Empfehlungen dann überprüfen und Bewerber im Einklang mit unseren Standardprozessen im Einstellungsverfahren weiter berücksichtigen.

GESETZE IN ZUSAMMENHANG MIT STELLENBEWERBUNGEN

Über die Karriereseiten können Sie sich weltweit auf Stellen bewerben. Dies ist ein Vorteil der zentralen globalen Personalbeschaffung von Johnson & Johnson. Die Karriereseiten werden von den USA aus betrieben. Dementsprechend werden von Ihnen an die Karriereseiten oder unsere Spezialisten für die Rekrutierung von Talenten übermittelte personenbezogene Daten in den USA verarbeitet und gespeichert, und diese unterliegen den US-amerikanischen Gesetzen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an ein verbundenes Unternehmen in einem anderen Land weitergeben, weil es einen potenziellen Arbeitgeber darstellt, wird dieses verbundene Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der Richtlinie handhaben. Alle einstellungs- oder beschäftigungsbezogenen Entscheidungen werden von dem einstellenden verbundenen Unternehmen in Einklang mit den Gesetzen des Landes, in denen sich die Stelle befindet, getroffen.

KINDER

Die Karriereseiten richten sich in keinem Land an Minderjährige. Beachten Sie bitte, dass Sie nachweisen werden müssen, dass Sie die in Ihrem Land geltende Volljährigkeit erreicht haben, um weiter am Bewerberauswahlverfahren teilnehmen zu können.

AKTUELLE MITARBEITER VON JOHNSON & JOHNSON

Wenn Sie derzeit Mitarbeiter bei Johnson & Johnson oder einem unserer verbundenen Unternehmen sind, müssen Sie für eine Bewerbung auf eine andere Stelle bei Johnson & Johnson infrage kommen, um die Karriereseiten nutzen zu können. Wenn Sie eine andere Stelle annehmen, ergeben sich möglicherweise Änderungen an Ihren Zusatzleistungen und Personalrichtlinien. Bitte halten Sie mit Ihrem HR-Manager Rücksprache zu der neuen Stelle, Ihrer Eignung für eine Bewerbung auf diese Stelle und zu den damit verbundenen Zusatzleistungen und HR-Richtlinien.

Die Karriereseiten sind nicht für die Nutzung durch natürliche oder juristische Personen in Ländern vorgesehen, in denen die Bereitstellung oder Nutzung nach den dort geltenden Gesetzen oder Vorschriften verboten ist.

ÄNDERUNGEN AN DER RICHTLINIE

Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, diese Richtlinie zu ändern, wenn dies aufgrund von Weiterentwicklungen bei Johnson & Johnson oder der Karriereseite oder von Veränderungen in der Branche oder bei den Gesetzen angezeigt ist. Das Datum unter „Letzte Aktualisierung“ oben in dieser Richtlinie zeigt an, wann diese Richtlinie zuletzt überarbeitet wurde. Änderungen treten in Kraft, sobald wir die überarbeitete Richtlinie auf den Karriereseiten veröffentlichen.

KONTAKT

Bei Fragen oder Anträgen können Sie sich jederzeit unter folgender Adresse an uns wenden: http://www.careers.jnj.com/contactus-faq

Da die Kommunikation über E-Mail nicht immer sicher ist, machen Sie in E-Mails an uns bitte keine Angaben zu sensiblen Informationen.

ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR BESTIMMTE GERICHTSBARKEITEN

Zusätzliche Bestimmungen für Afrika

Kenia

Als „sensible Informationen“ gelten personenbezogene Daten, die Aufschluss über Ihre Hautfarbe, Ihre Gesundheit, Ihren Status, Ihre ethnisch-soziale Herkunft, Ihre ethischen Überzeugungen, Ihre Weltanschauung, Ihre genetischen Daten, Ihre biometrischen Daten, Ihre Vermögensverhältnisse, Ihren Familienstand, Ihre Familie, einschließlich der Namen Ihrer Kinder, Eltern, Ihres Ehepartners oder Ihrer Ehepartner, Ihr Geschlecht oder Ihre sexuelle Orientierung geben.

Nigeria

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Beschwerden über die Erhebung, Nutzung oder Offenlegung personenbezogener Daten durch uns haben oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen nigerianischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: PrivacyRelatedRequestsNG@its.jnj.com. Sie können bei der Nationalbehörde für Informationstechnologie-Entwicklung (National Information Technology Development Agency) eine Beschwerde über die Erhebung oder Verarbeitung der personenbezogenen Daten einreichen.

Südafrika

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Beschwerden über die Erhebung, Nutzung oder Offenlegung personenbezogener Daten durch uns haben oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen südafrikanischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie sich an unseren Informationsbeauftragten unter emeaprivacy@its.jnj.com wenden. Sie können eine Beschwerde bei der südafrikanischen Informationsregulierungsbehörde einreichen, die Sie unter inforeg@justice.gov.za erreichen.

Zusätzliche Bestimmungen für Amerika

Brasilien

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Beschwerden über die Erhebung, Nutzung oder Offenlegung personenbezogener Daten durch uns haben oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen brasilianischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten unter Privacidade_Brasil@its.jnj.com wenden. Sie können eine Beschwerde bei der Nationalen Datenschutzbehörde (Autoridade Nacional de Proteção de Dados) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gov.br/anpd/pt-br.

Kanada

Wir können personenbezogene Daten auch ohne Ihre Einwilligung erheben und verarbeiten, wenn dies nach geltendem Recht zulässig ist.

Zusätzlich zu den oben genannten Arten von personenbezogenen Daten können wir auch eine Nummer erheben, die mit einer Sozialversicherungsnummer vergleichbar ist.

Kolumbien

Wenn Sie die Berichtigung, Aktualisierung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen möchten oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen kolumbianischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie über die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Richtlinie angegebenen Kanäle bei Johnson & Johnson eine Beschwerde einreichen.

Costa Rica 

Wenn Sie die Berichtigung, Aktualisierung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen möchten oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen costa-ricanischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie über die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Richtlinie angegebenen Kanäle bei Johnson & Johnson eine Beschwerde einreichen. Sie können eine Beschwerde bei der Nationalen Datenschutzbehörde (Agencia de Protección de Datos de los Habitantes -Prodhab-) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.prodhab.go.cr.

Mexiko

Wenn Sie die Berichtigung, Aktualisierung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen möchten oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen mexikanischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie über die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Richtlinie angegebenen Kanäle bei Johnson & Johnson eine Beschwerde einreichen. Sie können eine Beschwerde bei der Nationalen Datenschutzbehörde (Instituto Nacional para la Transparencia, Acceso a la Información y Protección de Datos) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter home.inai.org.mx.

Panama

Wenn Sie die Berichtigung, Aktualisierung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen möchten oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen panamaischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie über die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Richtlinie angegebenen Kanäle bei Johnson & Johnson eine Beschwerde einreichen. Sie können eine Beschwerde bei der Nationalen Datenschutzbehörde (Autoridad Nacional de Transparencia y Acceso a la Información – ANTAI) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.antai.gob.pa.

Peru

Wenn Sie die Berichtigung, Aktualisierung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen möchten oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen peruanischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie über die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Richtlinie angegebenen Kanäle bei Johnson & Johnson eine Beschwerde einreichen. Sie können eine Beschwerde bei der Nationalen Datenschutzbehörde (Autoridad de Protección de Datos Personales) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gob.pe/anpd.

Uruguay

Wenn Sie die Berichtigung, Aktualisierung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen möchten oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen uruguayischen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie über die im Abschnitt „Kontakt“ dieser Richtlinie angegebenen Kanäle bei Johnson & Johnson eine Beschwerde einreichen. Sie können eine Beschwerde bei der Nationalen Datenschutzbehörde (Unidad Reguladora y de Control de Datos Personales) einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gub.uy/unidad-reguladora-control-datos-personales/.

Zusätzliche Bestimmungen für den Asiatisch-Pazifischen Raum

Australien

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Beschwerden über die Erhebung, Nutzung oder Offenlegung personenbezogener Daten durch Johnson & Johnson haben oder wenn Sie der Meinung sind, dass Johnson & Johnson diese Richtlinie oder die einschlägigen australischen Gesetze nicht eingehalten hat, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten unter RA-JNJAU-PrivacyOffi@ITS.JNJ.com wenden.

China

Zusätzlich zu der oben dargelegten Verarbeitung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den nach chinesischem Recht vorgesehenen gesetzlichen Grundlagen.

Sensible Informationen sind personenbezogene Daten, deren Verletzung oder rechtswidrige Nutzung zur Verletzung Ihrer persönlichen Würde oder zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Personen oder Eigentum führen kann. Dazu gehören z. B. Daten zu Aspekten wie Biometrik, religiösen Überzeugungen, spezifischer Identität, Gesundheit, Finanzkonten und Standort.

Grundsätzlich werden personenbezogene Daten, die auf dem chinesischen Festland erzeugt oder erhoben werden, auf dem chinesischen Festland verarbeitet und gespeichert. Um die in der obigen Tabelle beschriebenen Zwecke zu erfüllen, können Ihre personenbezogenen Daten an Mitglieder der Unternehmensgruppe Johnson & Johnson (eine aktuelle Liste unserer verbundenen Unternehmen finden Sie unter https://johnsonandjohnson.gcs-web.com/financial-information/sec-filings) und an autorisierte Dritte in Ländern oder Regionen außerhalb des chinesischen Festlands offengelegt werden, einschließlich der USA, der Länder innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), Singapur, Australien und Neuseeland. Wir halten uns an die einschlägigen Gesetze und Vorschriften sowie an die Richtlinien zur Informationssicherheit von Johnson & Johnson, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten während der Übermittlung zu gewährleisten, und verlangen von den Datenempfängern, dass sie Ihre personenbezogenen Daten durch Vertragsklauseln oder andere Mittel angemessen schützen. Anträge auf Ausübung von Zugriffs- und anderen Rechten in Bezug auf personenbezogene Daten, die an Empfänger im Ausland offengelegt wurden, können in Übereinstimmung mit dem obigen Abschnitt „Kontakt“ an uns gerichtet werden.

Wenn wir personenbezogene Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich über die im Abschnitt „Kontakt“ angegebenen Kontaktinformationen an uns wenden.

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Beschwerden über die Erhebung, Nutzung oder Offenlegung personenbezogener Daten durch uns haben oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten unter chinaprivacy@its.jnj.com wenden. Alternativ können Sie Beschwerde einreichen, indem Sie uns mittels der Informationen im Abschnitt „Kontakt“ kontaktieren.

In dem Maße, in dem die Bestimmungen dieser Richtlinie, einschließlich der Definitionen (z. B. sensible Informationen), abweichen, haben das chinesische Cybersicherheitsgesetz, das Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten, ihre Durchführungsvorschriften und andere chinesische Gesetze und Vorschriften in Bezug auf Cybersicherheit und Datenschutz Vorrang.

Die grenzüberschreitende Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb des chinesischen Festlands erfolgt in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht.

Indien

Sie können über JJ_INDIA_PRIVACY@its.jnj.com eine Beschwerde bei unserem Beschwerdebeauftragten einreichen.

Japan

Wir verwenden eine „individuelle Nummer“, wie sie in Artikel 2, Absatz 7 des Gesetzes über die Verwendung von Nummern zur Identifizierung einer bestimmten Person im Verwaltungsverfahren (Gesetz Nr. 27 von Mai 2013) definiert ist, im Einklang mit dem geltenden Recht.

Südkorea

Wenn wir personenbezogene Daten vernichten, werden wir dies auf eine Weise tun, die sie unlesbar oder nicht rekonstruierbar macht.

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten bei Johnson & Johnson unter RA-JACKR-PrivacyComp@ITS.JNJ.com kontaktieren.

Thailand

Wenn Sie Fragen, Kommentare oder Beschwerden über die Erhebung, Nutzung oder Offenlegung personenbezogener Daten durch uns haben oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir diese Richtlinie oder die einschlägigen Gesetze nicht eingehalten haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten unter ThailandPrivacy@its.jnj.com wenden. Alternativ können Sie eine Beschwerde beim Ausschuss für personenbezogene Daten in Thailand einreichen.

Zusätzliche Bestimmungen für Europa

Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermitteln. Einige dieser Länder werden von der Europäischen Kommission als Länder anerkannt, die ein angemessenes Schutzniveau gemäß den EWR-Standards bieten (die vollständige Liste dieser Länder finden Sie unter http://europa.eu). Im Hinblick auf Übermittlungen aus dem EWR in Länder, die von der Europäischen Kommission nicht als angemessen angesehen werden, haben wir angemessene Schutzmaßnahmen, z. B. die EU-Standardvertragsklauseln, zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen. Sie können eine Kopie dieser Maßnahmen erhalten, indem Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten unter emeaprivacy@its.jnj.com wenden. Sie können sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, wenn Sie Fragen zur Auslegung oder Anwendung dieser Erklärung haben. Sie können eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Ihres Landes einreichen. Die Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie unter http://ec.europa.eu/justice/data-protection/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm oder über die Suchfunktion auf der Website der Europäischen Kommission.

Das lokale verbundene Unternehmen von Johnson & Johnson, das die Stelle ausgeschrieben hat, auf die Sie sich bewerben, ist der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten. Johnson & Johnson Services, Inc. ist ebenfalls Datenverantwortlicher, wenn personenbezogene Daten zwischen Johnson & Johnson-Einheiten ausgetauscht werden.

Für Personen mit Sitz in der Europäischen Union gilt das einstellende verbundene Unternehmen von Johnson & Johnson als der EU-Repräsentant von Johnson & Johnson Services, Inc. Bei Stellenausschreibungen, die das einstellende Unternehmen nicht nennen (wie bei Ausschreibungen, bei denen auch Bewerber an anderen Standorten berücksichtigt werden), gilt JNJ Global Business Services s.r.o. mit Sitz in Walterovo namesti 329/1, Jinonice, 158 00 Prag (Praha), Tschechische Republik, als EU-Repräsentant von Johnson & Johnson Services, Inc. und kann über emeaprivacy@its.jnj.com erreicht werden.

Schweiz

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der Schweiz weltweit übermitteln. Im Hinblick auf Übermittlungen aus der Schweiz in Länder, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, haben wir die überarbeiteten EU-Standardvertragsklauseln zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vereinbart.

Türkei

Wir werden Sie um Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Erhebung, Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten bitten, wenn keiner der oben in der Tabelle genannten Gründe zutrifft oder wenn wir personenbezogene Daten ins Ausland übermitteln müssen.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der geltenden Aufbewahrungsfrist gelöscht oder anonymisiert. Sie können gemäß dem türkischen Datenschutzgesetz und den geltenden türkischen Rechtsvorschriften eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde in der Türkei einreichen.

Großbritannien

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Vereinigten Königreichs übermitteln. Einige dieser Länder werden vom Vereinigten Königreich als Länder anerkannt, die ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Standards des Vereinigten Königreichs bieten. Das Vereinigte Königreich wird die Übermittlung personenbezogener Daten in den EWR und in alle Länder, für die die Europäische Kommission bis zum 31. Dezember 2020 eine Angemessenheitsentscheidung getroffen hat, weiterhin zulassen (eine vollständige Liste dieser Länder finden Sie unter http://europa.eu). Im Hinblick auf Übermittlungen aus dem Vereinigten Königreich in Länder, die nicht als angemessen angesehen werden, haben wir angemessene Schutzmaßnahmen, wie z. B. die EU-Standardvertragsklauseln, zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen. Sie können eine Kopie dieser Maßnahmen erhalten, indem Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten unter emeaprivacy@its.jnj.com wenden. Sie können sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, wenn Sie Fragen zur Auslegung oder Anwendung dieser Erklärung haben. Sie können beim Information Commissioner’s Office (ICO) im Vereinigten Königreich eine Beschwerde einreichen. Weitere Informationen über das ICO finden Sie unter https://ico.org.uk.

Back to top